Danke an das Ehrenamt - 2015

NFV Kreis Osterholz bedankt sich bei seinen „Stillen Helfern“

Sie wirken still im Hintergrund - sie sind immer da – sie wirken unauffällig. Ihr Lohn ist ein dankbares Lächeln oder ein anerkennendes Wort. Doch häufig nehmen wir diese stillen Helfer nur dann zur Kenntnis, wenn sie einmal nicht da waren. Ihre Dienste sind uns selbstverständlich geworden. Gerade diese unermüdlichen stillen Helfer hat der Niedersächsische Fußballverband Kreis Osterholz gesucht, um ihnen in einer kleinen Feierstunde danke zu sagen. Der Kreisvorsitzende Eckehard Schütt bedankte sich im Namen der Osterholzer Fußballvereine bei fünf dieser ehrenamtlichen Helfer. Humorvoll und mit passenden Zitaten würdigte Schütt in seiner Rede deren ehrenamtliche Engagement. 

Ehrenamtspreisträger Hansi Liedtke

Ehrenamtspreisträger Hansi Liedtke der seit vielen Jahren als Jugendleiter beim FC Worpswede ist und sich dort um die Fußballjugend seines Vereins verdient gemacht hat.

In seiner aktiven Laufbahn war Hansi viele Jahre lang Spieler in hochklassigen Vereinen. Diese Erfahrung bringt er in die Jugendausbildung seines Vereins ein und gibt sie an die jungen Spieler weiter.

Neben der sportlichen Ausbildung der jungen Fußballer organisiert er im FC Worpswede Fahrten, Spielbetrieb und viele andere Aktionen.

"Stille Helfer" 2015

Seit über 20 Jahren fungiert Ursel Schneider dem SV Hüttenbusch als guter Geist am Spielfeldrand. Bei Wind und Wetter sorgt sie für das leibliche Wohl von Zuschauern, muntert enttäuschte Spieler auf und kümmert sich darum, dass sich auch der 23. Mann bei den Hüttenbuschern wohl fühlt. Werner Fangmann ist einer dieser Schiedsrichter, die sich bei Besuchen in Hüttenbusch bei Ursel gut aufgehoben fühlt. Seit 25 Jahren wirkt er nicht nur als Schiedsrichter des SV Löhnhorst sondern er ist auch die helfende Hand für manch ungeliebte Arbeit im Verein. Ob es die Sauberkeit der Kabinen und Waschräume ist, der defekte Zaun oder sonstige kleine Reparaturarbeiten anfallen – Werner ist da und packt an. „Ohne ihn würden einige Sachen einfach liegen bleiben“. Als einen Mann der nicht „nein“ sagen kann beschreibt der Spartenleiter des VSK Osterholz, Ralf Strömer, den Platzwart des Vereins Wolfgang Stöhr. Das Stadiongelände des VSK ist sein zu Hause. Das Urgesteins des VSK packt überall da an wo es ist nötig ist und ist. Er ist aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken. Bei der Organisation von Veranstaltungen ist der Übergang bei „Wolli“ (wie ihn alle rufen) fließend. Aus dem Platzwart wird nach Platzkreiden, Rasenmähen und Reparaturen und Aufbauarbeiten ein zuverlässiger Betreuer der jungen Teilnehmer. Er hat ein offenes Ohr und spendet je nach Lage Lob oder Trost. Mit Jens Heske ehrte der Kreis nicht nur einen langjährigen Jugendtrainer und Jugendleiter seines Vereins TSG Wörpedorf-Grasberg-Eickedorf sondern auch den Schiedsrichteransetzer im Jugendbereich für den Kreis Osterholz. Ständiges Krisenmanagement gehört zu seinen Hauptaufgaben. Kurzfristige Absagen von Schiedsrichtern, Neubesetzungen, Reagieren auf Spielverlegungen – Jens ist nicht aus der Ruhe zu bringen. Erst wenn die Mannschaften auf dem Spielfeld vergeblich auf den Schiedsrichter warten und die Trainer das Spiel selber leiten müssen wird von dem Mann im Hintergrund Notiz genommen. Das kommt zum Glück dank Jens nur selten vor. 

Jan Böttjer

Eine besondere Ehrung erhielt Jan Böttcher vom SV Blau Weiss Bornreihe. Er wurde von Eckehard Schütt mit der Silbernen Ehrennadel des Niedersächsischen Fußballverbandes ausgezeichnet. In jahrelanger Arbeit als Jugendleiter hat er den Wiederaufbau der Jugendabteilung in seinem Verein maßgeblich in die Wege geleitet.“Deinem unermüdlichen Engagement ist es zuzuschreiben, dass dein Verein fast in allen Altersgruppen wieder mit einer Mannschaft am Spielbetrieb teilnimmt“, würdigte Schütt den Geehrten. Eckehard Schütt bedankte sich stellvertretend für die vielen Ehrenämtler im Kreis bei den heute Ausgezeichneten „Stillen Helfern“. „Nur mit Eurer Hilfe kann unser Fußball funktionieren. Macht weiter so,“ bat er die Anwesenden.

Seite zuletzt aktualisiert am: 20.08.2017

Regionale Sponsoren