Der Fußballtrainer

Die Zeiten, in denen der Trainer „nur“ der Übungsleiter war, sind längst vorbei.

Der Trainer von heute ist Lehrer, Animateur, Vertrauensperson und Übungsleiter in einem.

An den heutigen Fußballtrainer werden vielseitige Anforderungen gestellt.

Er soll

  • ein Herz für die von ihm betreuten Fußballerinnen und Fußballer haben
  • Positive Werte und Normen (Gerechtigkeit, Fairness, Selbstkritik, Geduld, Freundlichkeit usw.) vorleben
  • Ein feines Gespür für Probleme der jungen Spieler
  • Lösungsmöglichkeiten anbieten
  • Positive Persönlichkeitsmerkmale fördern
  • Spaß und Freude vermitteln, Motivation wecken
  • eine eigene Begeisterung für das Fußballspielen vorleben
  • und Altersgerechtes Spielen und Trainieren ermöglichen!

 

 

Welche Unterstützung erhalte ich als Trainer?

wie kann ich mich qualifizieren?

Das Angebot für Trainer des DFB und des Niedersächsischen Fußballverbandes im Überblick

Training und Wissen online

Für Trainer aller Altersklassen stellt der DFB über Training online/Training & Wissen online fertige Trainingseinheiten zur Verfügung.

Altersklasse und Schwerpunkt eingeben, ausdrucken und schon kann es los gehen.

Seht Euch doch einmal die Trainingseinheiten an, die erfahrene DFB-Trainer für Euch entwickelt haben.

Über diesen Link gelangt ihr direkt zu den Trainingseinheiten

Unter Fussball.de findest Du unter Training und Service weiter Information

Das DFB-Mobil

Wenn ihr Anregungen für ein attraktives Fußballtraining im Kinderbereich erhalten wollt, kommt das DFB-Mobil gerne zu Euch in den Sportverein.

Auf dem Vereinsgelände bzw. in der Halle wird ein rund 90 minütiges abwechslungsreiches Demotraining ,reichlich Informationen rund um das Thema Qualifizierung, Mädchen- und Jungentraining und Integration geboten.

Das DFB-Mobil selbst ist ein Mercedes Vito ausgestattet mit Bällen, Leibchen, Markierungshütchen und entsprechender Medientechnik.

Im ersten Teil des Besuches werden den anwesenden Trainern und allen Interessierten ein Demotraining zum entwicklungsgerechten Kinder-/Jugendtraining (mit einer F-/E-Jugendmannschaft des jeweiligen Vereins) vorgeführt und dazugehörige Materialien verteilt.

Qualifizierte Trainerinnen und Trainer – die so genannten Teamer – werden jeweils zu zweit die Vereine besuchen.

Der DFB-Mobil Koordinator aus dem Bezirk Lüneburg Harald Heining spricht mit Euch gerne einen der begehrten Termine ab.

Info-Abende für Vereinstrainer

Zweimal im Jahr führt der DFB-Stützpunkt in Oyten einen Info-Abend für Vereinstrainer durch.

Hier demonstrieren die DFB-Stützpunkttrainer mit den Talenten des Kreises Osterholz und Verden eine Trainingseinheit für D-Jugendmannschaften.

Anschließend geben die Stützpunkttrainer Hinweise zur Talentförderung des DFB und stehen den Trainern für Fragen und Antworten zur Verfügung.

Die Vereine werden rechtzeitig vor dem Termin über das NFV-Postfach informiert.

Kurzschulungen

An der Basis für die Basis:

Das Motto der Kurzschulungen ist keine leere Floskel.

Hier bieten der DFB und die Landesverbände wirkliche „Basisarbeit“.

Jede Veranstaltung findet dezentral auf einen Vereinsgelände statt und nimmt mit vier Stunden gerade mal einen halben Tag in Anspruch.

Überwiegend nicht-lizenzierte Jugendtrainer, Betreuer oder Jugendleiter erhalten hier praktische Hilfestellungen für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen auf und außerhalb des Platzes.

Nach einer theoretischen Einführung wird das Erlernte sofort in der Praxis angewendet.

So werden z.B. nach der Vorstellung der „10 goldenen Regeln im Kinderfußball“ gleich passende Spiel- und Übungsformen auf dem Platz durchgeführt.

Es stehen Kurzschulungen für alle Altersklassen zur Verfügung. Es entstehen dem Verein keine Kosten.

Weiter Infos zu den Kurzschulungen

Seite zuletzt aktualisiert am: 06.12.2017

Regionale Sponsoren