Ehrenamtspreis 2017

…wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch",

"Es ist ein lobenswerter Brauch, wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch", - mit diesem Zitat von Wilhelm Busch begrüßte der Kreisvorsitzende des NFV-Kreis Osterholz, Eckehard Schütt, die Ehrenamtspreisträger des Kreises zu einer kleinen Feierstunde.
Stellvertretend für die Fußballvereine bedankte er sich bei Max Dietrich und Oliver Brink-Keese vom TV Axstedt, Werner Weber von Hansa Schwanewede und Gerhard Böttjer vom SV Blau-Weiß Bornreihe für deren ehrenamtliches Engagement.
"Ich hoffe , dass Ihr noch lange dabei bleibt!" , forderte er die Geehrten auf und zeichnete zunächst Max Dietrich mit dem Ehrenamtspreis "Fußballhelden", des DFB aus. Diese Ehrung des DFB richtet sich an Kinder- und Jugendtrainer/-innen im Alter von 16 - 30 Jahren. Max, der bereits seit seiner Jugend im TV Axstedt Fußball spielt, engagiert sich im außergewöhnlichen Maße im Verein. Neben der Unterstützung verschiedenster Aktivitäten bei sportlichen und außersportlichen Aktivitäten des Vereins formte er aus einer Gruppe von Mädchen und Jungen verschiedener Jahrgänge und unterschiedlichster Vorerfahrung im Fußball eine Mannschaft junger Kicker, die jetzt als F-Junioren-Mannschaft am Spielbetrieb des Kreises teilnimmt.
Als Dank für sein Engagement wurde er durch den DFB zu einer Bildungsreise in die spanische Metropole Barcelonas vom 7. - 11. Mai 2018 eingeladen.

Sein Vereinskollege Oliver Brink-Keese wurde für seine Tätigkeit als Jugendleiter des TV Axstedt ausgezeichnet. Hier belebte er in Zusammenarbeit von Verein mit der Grundschule und der Kindertagesstätte die Jugendarbeit der Ortschaft. Die erstmalig 2017 stattgefundene Aktion "TV Axstedt on Tour" trug seine Handschrift und war nur eine der vielen von ihm initiierten Veranstaltungen außerhalb des Spielbetriebes.
Auch Werner Weber von Hansa Schwanewede war überwiegend im Jugendbereich seines Vereins tätig. Seit über 10 Jahren trainiert er Mädchen und Jungenmannschaften und war in dieser Zeit mehrfach als Jugendleiter die treibende Feder der Jugendarbeit im Verein.
Mit Gerhard Böttjer wurde ein Urgestein des Osterholzer Fußballs ausgezeichnet. Seit über 50 Jahren ist Gerhard Böttjer in seinem Verein SV Blau-Weiß Bornreihe in den unterschiedlichsten Funktionen ehrenamtlich tätig. Schon als Jugendlicher begann er als Jugendleiter sein ehrenamtliches Engagement. Jeder kennt ihn als Stadionsprecher seines Vereins - eine Aufgabe die er seit 1977 ununterbrochen wahrnimmt. "Du bist ein wichtiges Rad im Uhrwerk deines Vereins", stellte Schütt anerkennend fest.

Seite zuletzt aktualisiert am: 23.07.2018

Regionale Sponsoren