Fair ist mehr

Dass sich Fairplay im Fußball auszahlt, können Marco Miesner, Rolf Bauer und Horst Schütte sicherlich bestätigten. Die drei Trainer der JSG Ritterhude/Scharmbeckstotel wurden in Nürnberg bei der Veranstaltung „Fair ist mehr“ von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, sowie dem ehemaligen DFB-Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder für ihre faire Geste in der vergangenen Saison geehrt.

Das Trio hatte beim Heimspiel gegen die JSG Wörpe einen Anruf des Gästetrainers erhalten, wonach das Spiel ausfallen müsse. Den Wörpe-Spielern fehlten schlicht und einfach die Fahrmöglichkeiten, um nach Ritterhude zu kommen. Miesner, Bauer und Schütte zögerten keine Sekunde, holten ihre Gegner ab und brachten diese nach dem Spiel auch wieder zurück. Insgesamt fuhren die Trainer jeweils um die 100 Kilometer. Und all das nur, damit ein Spiel stattfinden konnte, welches ansonsten ohnehin kampflos an Ritterhude/Scharmbeckstotel gegangen wäre. Gemeinsam mit vielen Preisträgern aus ganz Deutschland folgte die Einladung zu der „Fair ist mehr“-Veranstaltung im November, bei der die drei Jugendcoaches für ihr vorbildliches Verhalten ausgezeichnet wurden. Neben der Preisverleihung im Nürnberger Rathaus durfte sich das Trio auch noch am 4:0-Sieg der Deutschen Nationalmannschaft über Gibraltar erfreuen.

Zum ausdrucken

Artikel im NFV-Jornal

Seite zuletzt aktualisiert am: 06.12.2017

Regionale Sponsoren