Tore für den guten Zweck

Tore für den guten Zweck „Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr heute Tore am Fließband schießt. In jedem Spiel 10 und mehr. Aber lieber ein 5:5 als ein 10:0,“ forderte der Kreisjugendobmann die 9 und 10 jährigen Fußballer vor jedem Turnier der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft auf. Diese Aufforderung hatte einen guten Grund. Das Möbelhaus Meyerhoff aus Osterholz hatte sich nicht nur bereit erklärt die Medaillen für die Spieler der Endrundenteilnehmer der Hallenfußballkreismeisterschaften der E-Junioren Fußballer zu spendieren, sondern das Möbelhaus Meyerhoff spendierte auch für jeden erzielten Treffer einen Euro. Dieses Geld kommt nun dem Projekt des Niedersächsischen Fußballverbandes zur Unterstützung der Deutschen Kindekrebshilfe zu Gute. Die jungen Fußballer ließen sich nicht lange bitten und erzielten in den zahlreichen Turnieren in diesem Winter fast 400 Tore. 

Spende Möbelhaus Meyerhoff

Am Freitag übergab Jens Wendelken, der Geschäftsführer des Möbelhauses Meyerhoff, den Scheck für die geschossenen Tore an den Kreisjugendausschuss.
Zur Überraschung von Kreisjugendobmann Helmut Schneeloch hatte das Möbelhaus Meyerhoff die Summe großzügig auf 1.000 Euro aufgerundet.
Es ist unserem Möbelhaus ein tiefes Anliegen Projekte dieser Art, besonders im Kinderbereich zu unterstützen,“ erklärte Jens Wendelken bei der Übergabe.
„Wir werden diese Unterstützung auch gerne im nächsten Jahr fortsetzen,“ ließ er den Kreisjugendausschuss wissen.
Neben den während der Turnieren gesammelten Spenden der Eltern, Spieler und Zuschauer der Hallenturniere werden die Spenden jetzt an die Deutsche Kinder Krebshilfe übergeben. Über 30.000 Euro sind so dieses Jahr durch die Fußballaktionen der Kicker im Alter von 9 bis 10 Jahren in Niedersachsen zusammengekommen.

Seite zuletzt aktualisiert am: 05.12.2018

Regionale Sponsoren